Informationen gehen verloren

Sie sind in einem wichtigen Gespräch. Ihr Gesprächspartner zeigt eine lebendige Mimik und Körpersprache. Sie merken, dass irgendetwas nicht so läuft, wie Sie sich das vorstellen, können aber nicht begreifen, was es ist.

Es geht nicht nur Ihnen so! Wussten Sie, dass fast jeder zweite mimische Ausdruck falsch interpretiert wird? Ihr Gesprächspartner kommuniziert mit Ihnen nicht nur verbal, sondern auch nonverbal. Nur diese Sprache gerät zunehmend in Vergessenheit und wir verstehen sie nicht mehr. Dabei gehen Ihnen im Gespräch viele Informationen verloren.

Stellen Sie sich vor…….

Sie sind in einem wichtigen Gespräch. Ihr Gesprächspartner zeigt eine lebendige Mimik und Körpersprache. Sie erkennen im Gesicht Ihres Gegenübers Emotionen, die sich als Mikroexpressionen zeigen. Sie wissen, wie sich Ihr Gesprächspartner gerade fühlt – allerdings nicht warum er sich so fühlt. Sie erkennen an seiner Körpersprache, ob er angespannt oder entspannt ist. Sie erkennen Stressmarker. Sie erkennen die 7 mimischen Einwände und ihre Interpretationsmöglichkeiten. Jetzt können Sie auf Ihren Gesprächspartner eingehen, haben seine Bedürfnisse vor Augen und sind dadurch im Vorteil. Sie passen Ihren Sprachstil an, damit Sie verstehen, aber auch verstanden werden.

Sie gehen in Resonanz mit ihm und verstehen, was er gerade braucht.

Auch Sie können die nonverbale Sprache lernen und Ihre Wahrnehmung und Kommunikation verbessern.

Durch Mimikresonanz® Seminare erhöhen Sie Ihre Emotionserkennungsfähigkeit, somit auch Ihre emotionale Intelligenz und Empathie. Ihre Wahrnehmung wird auf allen Wahrnehmungskanälen geschult, Sie erkennen Veränderungen in der Mimik, Kopfhaltung, Gestik, Fuß-und Beinhaltung, Körperhaltung, Stimme und Psychophysionomie eher und besser.

Werden Sie Mimikresonanz® Master.

Thymusdrüse als Energiespender?

Thymusdrüse als Energiespender? „Wenn Du an Energiemangel leidest, beklopfe Deine Thymusdrüse“. Ohne Nachzulesen beklopfte ich mein Brustbein und wunderte mich, dass ich damit Erfolg hatte.

Read More »